Mit dem Hund auf Du und Du

Da die nachfolgenden Themen in der Erarbeitung sehr intensiv sind, findet dieses  Seminar grundsätzlich ohne Hunde statt. Fragen, Nachfragen und auch Hinterfragen ist ausdrücklich erwünscht. Denn nur so können ein reger Austausch und intensive Diskussionen stattfinden, auf die ich mich sehr freue und die ebenfalls ausdrücklich erwünscht sind .

Die so gemeinsam erarbeiteten Inhalte ermöglichen dem Hundehalter bereits ersten Schritt der Veränderung im alltäglichen Leben mit dem Hund umzuwandeln. Manchmal kann es empfehlenswert sein, die definierten Ziele danach im Einzelunterricht miteinander weiter zu erarbeiten.

Zu den Themen in diesem Seminar gehören u.a. :

  • Die „Satzzeichen“ des Hundes
  • Über Bindung, Beziehung, Führung und Vertrauen
  • Über Konsequenzen, Konstanten und Verbindlichkeiten
  • Vor- und Nachteile der verbalen Kommunikation und Körpersprache
  • Körperbewusstsein und den Körper bewusst einsetzen
  • Alltagstauglichkeit von Signalworten
  • Kontrolle versus echte Freiheit
  • Der häufig (unbewusst) verlangte „Schritt 5“ vor „Schritt 1“
  • Das „lachender Hund- Prinzip“
  • Der veränderte Blickwinkel auf seinen Hund und das Miteinander
  • und einiges mehr

Dauer: Von 10 – ca. 17 Uhr                                                                                                Preis und Anmeldungen bitte per Email oder telefonisch (erfragen).


Wenn Sie eines unserer Seminare mit mehreren Interessenten in Ihrer Umgebung planen möchten, dann sprechen Sie uns doch bitte gerne an.